Infektionen

Infektionen durch Hochwasser in Thailand

DÜSSELDORF (eb). Durch die starken Überflutungen in Zentralthailand steigt dort das Risiko für Infektionen, warnt das CRM Centrum für Reisemedizin.

Veröffentlicht: 29.11.2011, 16:26 Uhr

Gemeldet würden zum Beispiel erste Verdachtsfälle von Leptospirose. Ein Infektionsrisiko besteht bei Kontakt zu Überschwemmungswasser. Auch das Auftreten von Cholera und anderen Darminfektionen werde erwartet.

Nach dem Abfließen des Hochwassers ist zudem mit einer deutlichen Zunahme von durch Mücken übertragenen Krankheiten zu rechnen.

Thailandreisenden sollte daher Schutz vor Stichen der Überträgermücken empfohlen werden.

Mehr zum Thema

Berlin

Zwei Millionen Schutzmasken aus China angekommen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden