Diabetes

Jetzt für den SilverStar-Preis bewerben!

Für den SilverStar-Förderpreis werden praxisorientierte Projekte gesucht, die die Lebensqualität älterer Menschen mit Diabetes verbessern können. Gefördert werden Projekte im Gesamtvolumen von 25.000 Euro.

Veröffentlicht:

BERLIN. Mit dem SilverStar-Förderpreis würdigt das Unternehmen Berlin-Chemie im kommenden Jahr zum siebten Mal ideenreiche und kreative Konzepte zur Unterstützung von Menschen mit Diabetes. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in den vergangenen Jahren mit dem SilverStar bereits viele spannende Ideen ausgezeichnet.

Preisträger in diesem Jahr war etwa ein innovativer Druckmessstrumpf mit dessen Sensoren erstmals die Druckbelastung am gesamten Fuß, also nicht nur an der Fußsohle, sondern auch an Rist, Ferse und Knöchel gemessen werden kann.

Die gemessenen Daten werden von einer Software ausgewertet und können auf Smartphone, Tablet oder PC eingesehen werden. Mit dieser Technologie lassen sich diabetischen Komplikationen am Fuß vorbeugen.

Viele ältere Menschen mit Diabetes unternehmen Busreisen. Eine große Diabetespraxis erarbeitete mit einem Reiseveranstalter ein Konzept, wie er auf die speziellen Bedürfnisse älterer Diabetiker auf Reisen eingehen kann.

Das Theaterstück "Die Süße des Lebens" etwa überzeugte mit dem innovativen Ansatz, das komplexe Krankheitsbild Diabetes humorvoll und lebensbejahend zu vermitteln. Die "Intelligente Tablettendose" erinnert mit Hilfe eines Armbandes ältere Menschen daran, ihre Tabletten zu den vorgesehenen Zeitpunkten einzunehmen.

Wer ein interessantes Projekt anbietet, das auf die Bedürfnisse älterer Menschen mit Diabetes ausgerichtet ist, kann sich bewerben. Das gilt auch für Personen, die sich getreu dem Motto "Aktiv für ältere Menschen" engagieren. Egal, ob Gesundheitsprofis oder Angehörige, Freunde, Nachbarn oder selbst Betroffene – jeder ist aufgerufen, sich um den SilverStar 2018 zu bewerben.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Dezember 2017. (eb)

Alle Informationen unter: www.silverstar-preis.de

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Hüftfraktur: Durch eine Optimierung der Kalzium- und Proteinzufuhr lässt sich bei älteren Menschen in Pflegeheimen das Risiko für Frakturen deutlich senken.

© Springer Medizin Verlag GmbH

Ernährung als Prävention

Milchprodukte bewahrten Heimbewohner wohl vor Frakturen

Verdacht auf Tuberkulose: Bei Patienten mit therapieresistenter Erkrankung hat sich ein verkürztes Behandlungsregime als wirksam und recht gut verträglich erwiesen.

© dalaprod / stock.adobe.com (Symbolbild mit Fotomodellen)

Erfolgreiche Phase II/III-Studie

Resistente Tuberkulose in nur sechs Monaten im Griff