Geschlechtskrankheiten

Juckreiz der Vulva durch übertriebene Hygiene

Veröffentlicht:

MÜNCHEN (ikr). Die häufigste infektiöse Ursache für Juckreiz im Bereich der Vulva ist die Candidose. Pruritus wird aber auch durch mechanische Hautschädigungen ausgelöst, so Privatdozent Ioannis Mylonas (Der Gynäkologe 2010, 5: 429). Die Angst vor einer Infektion sowie der Wunsch nach Gepflegtheit im genitalen Bereich lassen manche Frauen zu übertriebenen Waschprozeduren greifen. Und mit zunehmender Hautbeschädigung kommt es dann nach Angaben des Münchner Gynäkologen zu Einrissen oder permanenten Rhagaden mit brennenden Beschwerden.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Bildschirmdarstellung einer Magnetresonanz-(MR)-Mammographie. Deutlich sichtbar ein winziger Tumor in der Brust einer Patientin.

Onkologie und Palliativmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Fatigue und Schmerzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Und weiter geht es: Das nunmehr dritte Digitalisierungsgesetz des Bundesgesundheitsministers geht am Mittwoch in die Kabinettabstimmung.

Videosprechstunden und TI ausbauen

Spahns drittes Digitalgesetz auf der Zielgeraden

Wer sollte diese Spritze mit der Moderna-Vakzine zuerst bekommen? Die Barmer schlägt eine Feinjustierung der Impfstrategie vor.

Morbi-RSA-Daten nutzen

Konzept: Weniger COVID-19-Tote durch gezielteres Impfen