Weltherztag

Kardiologen erinnern an den Grippeschutz

Herzkranke profitieren besonders vom Grippeschutz, betonen Kardiologen zum Weltherztag.

Veröffentlicht:

NEU-ISENBURG. Vor der Grippesaison appelliert der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK), Menschen aus Risikogruppen gegen Influenza zu impfen. Oktober und November sind die optimale Zeit dafür, erinnert der BNK in einer Mitteilung zum Weltherztag am 29. September.

Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen und Bluthochdruck profitieren besonders vom Grippeschutz, wie eine aktuellen Studie aus Dänemark bestätigt (wir berichteten). Das Sterberisiko geimpfter Patienten mit Hypertonie lag darin während der Grippesaison um relative 18 Prozent niedriger als bei ungeimpften Hypertonikern, so der BNK. Die kardiovaskuläre Sterberate war um relative 16 Prozent und die Sterberate durch Herzinfarkt und Schlaganfall um relative 10 Prozent verringert.

Basis der Studie waren Registerdaten von über 600.000 Dänen mit Bluthochdruck aus neun Grippewintern. In der Beobachtungszeit waren insgesamt 21.571 Patienten gestorben (3,5 Prozent), davon 12.270 (2 Prozent) an kardiovaskulären Ursachen und 3846 (0,6 Prozent) an Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Patienten mit HerzkreislaufErkrankungen oder Bluthochdruck sollten daher geimpft werden, so der BNK. Grippeviren schädigen die Schleimhaut der Atemwege und schwächen das Immunsystem. Bei Herzkranken werden Plaquesrupturen begünstigt. Wahrscheinlich würden durch das hohe Entzündungsniveau bei Influenza die Plaques instabil.

Die Folge: Das Risiko für Herzinfarkt steigt in den ersten sieben Tagen einer Influenza um das sechsfache. (eis)

Mehr zum Thema

Online-Umfrage

Welche Maßnahmen ergreifen Sie bei Patienten nach Myokardinfarkt?

Kooperation | In Kooperation mit: Amarin
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen