KOMMENTAR

Kollegen gehen mit Antibiotika richtig um

Von Michael Hubert Veröffentlicht: 11.12.2007, 05:00 Uhr

An die Verordnung von Antibiotika gehen deutsche Hausärzte mit Augenmaß. Das hat jetzt eine europäische Studie ergeben. Nur Skandinavier und Belgier sind beim Antibiotika-Verschreiben noch restriktiver. Sich beim Verordnen zurückzuhalten ist nur eine Maßnahme, Antibiotika-Resistenzen einzudämmen.

Die positiven Effekte des Verhaltens deutscher Ärzte sind klar: Im Vergleich zu vielen anderen EU-Ländern ist die Resistenz-Situation bei uns relativ günstig. In Spanien und anderen Mittelmeerländern hingegen sind über 40 Prozent der Pneumokokken gegen Penicillin, Makrolide oder Cephalosporine resistent.

Resistenzen sind bekanntlich die Folge von übermäßigem und auch einseitigem Einsatz von Antibiotika. In einigen Ländern kommt hinzu, dass Antibiotika frei verkäuflich sind. Deutsche Ärzte tun also gut daran, auch weiterhin bei der Verordnung dieser Wirkstoffe die Indikation streng zu stellen. Hinzu kommt, die Patienten energisch auf die Notwendigkeit hinzuweisen, die Mittel konsequent und bis zu Ende einzunehmen. Ein vorzeitiger Therapieabbruch fördert die Resistenzbildung. Das ist jedem Arzt bekannt, vielen Patienten aber nicht.

Ganz oben auf der Liste von Maßnahme gegen Antibiotika-Resistenzen stehen aber Impfungen. Denn wer nicht oder nur leicht durch Bakterien erkrankt, benötigt keine Antibiotika. Impfstoffe sind etwa gegen Pneumokokken und Meningokokken verfügbar.

Lesen Sie dazu auch: Deutsche Ärzte achtsam mit Antibiotika

Mehr zum Thema

Test-Gate in Bayern

Söder sieht keine Schuldigen, außer dem Coronavirus

Corona-Panne in Bayern

SPD: Söder muss schnellstmöglich handeln!

Medizintechnik

Corona-Pandemie lässt Umsätze von Dräger steigen

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wie viele Pillen sind geboten? Der Arzneireport der Barmer weist auf das ungelöste Problem der Polypharmazie hin.

Barmer prangert an

Arzneimitteltherapie oft „im Blindflug“

Viele Krankenpflegekräfte mussten während der Hochzeit der Pandemie unter erschwerten Bedingungen arbeiten.

Einmalzahlung

Corona-Bonus auch für Pflegekräfte in Kliniken

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden