Kolorektales Karzinom/Darmkrebs

Lebertransplantation - eine Chance bei Darmkrebs-Filiae?

HEIDELBERG (eb). Bieten Lebertransplantationen für Patienten mit Darmkrebs und inoperablen Lebermetastasen eine Heilungschance? Das wird jetzt in einer Pilotstudie an der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg geklärt. Nach wie vor wird jede zweite Darmkrebs- Erkrankung im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert.

Veröffentlicht:

An der Pilotstudie in Heidelberg nehmen zehn Patienten teil, die außer den chirurgisch nicht entfernbaren Lebermetastasen keine weiteren Absiedlungen im Körper haben. Verläuft die Pilotstudie erfolgreich, soll eine größere Studie gestartet werden.

Eine Lebertransplantation als Therapie-Option wurde bereits vor etwa 20 Jahren erprobt, allerdings ohne Erfolg. Denn oft kehrte die Tumorerkrankung nach der Transplantation zurück. Inzwischen haben sich jedoch die Möglichkeiten der Chemotherapie, des Nachweises von Tumorzellen und die Technik der Lebertransplantation verbessert. Außerdem sind differenzierte immunsuppressive Therapien nach der Transplantation möglich. Darauf wies die Uniklinik Heidelberg in einer Mitteilung hin.

Jedes Jahr erkranken etwa 70 000 Menschen in Deutschland neu an Darmkrebs. Bei jedem zweiten Betroffenen wird die Krankheit erst im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert. Deshalb findet auf Initiative der Stiftung LebensBlicke und der Felix Burda Stiftung zum sechsten Mal bundesweit der Darmkrebsmonat März statt. Mit Aufklärungsaktionen soll auf Früherkennungsuntersuchungen wie der Screening-Koloskopie oder Stuhltests auf okkultes Blut aufmerksam gemacht werden.

Unterstützt werden die Aktionen von Institutionen, Verbänden und Unternehmen. Roche Pharma etwa hat die Info-Tour "Dem Darmkrebs auf der Spur" initiiert. Letzte Station ist vom 21. bis 24. März im Olympia-Einkaufszentrum München.

Mehr zum Thema

Gastroenterologen liefern

Vier Vorschläge für besseres Darmkrebs-Screening

Das könnte Sie auch interessieren
Management tumorassoziierter VTE

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

CAR-T-Zelltherapie

OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Der GKV-Spitzenverband hat die Zahlungen an die BZgA verweigern dürfen, urteilte am Dienstag das Bundessozialgericht.

Bundessozialgericht

Bund darf GKV-Gelder nicht zwangsrekrutieren