Lipid-Pass als Therapiebegleiter

Veröffentlicht:

München (eb). Einen Lipid-Pass zur Verlaufsdokumentation der Lipidwerte sowie weiterer KHK- Risikofaktoren hat die Lipid-Liga e. V. entwickelt. Der behandelnde Arzt hat die Möglichkeit, den Therapieverlauf über mindestens ein Jahr zu dokumentieren, im Hinblick auf das vollständige Lipidprofil inklusive Lipoprotein (a), BMI, Bauchumfang, Blutdruck, Nüchternblutzucker. Der Pass ist ein Instrument zur Erinnerung an regelmäßige Kontrollen.

Der Lipid-Pass kostet 1,60 Euro inklusive Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten. Bestellung online über: www.lipid-liga.de, per Telefax: 069 / 96365215 oder postalisch: DGFF (Lipid-Liga) e.V., Geschäftsstelle, Mörfelder Landstr. 72, 60598 Frankfurt am Main

Mehr zum Thema

Review und Metaanalyse

Viel Kaliumchlorid im Salz bringt Vorteile für Herz und Gefäße

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
„Zeitnahe ärztliche Behandlung“ in Gefahr? Der Streit um das geplante Aus der Neupatientenregelung für Praxen dauert an.

© ArtmannWitte / stock.adobe.com

TSVG-Neupatientenregelung

KBV ruft Arztpraxen auf: Protestbrief gegen Sparpläne unterzeichnen