Rheuma

Merkblätter für Patienten zu Rheumamedikamenten

Veröffentlicht: 15.06.2010, 15:42 Uhr

BONN (eb). Zwischen freiverkäuflichen und ausschließlich vom Arzt verordneten Arzneimitteln gegen Rheuma kann es zu Wechselwirkungen kommen. Darüber sollten sich Rheumakranke informieren, rät die Deutsche Rheuma-Liga (DRL). Dafür hat die DRL eine Merkblattreihe herausgegeben, in der es um NSAR, Analgetika, Kortisonpräparate und Biologika geht.

www.rheuma-liga.de/medikamentenfuehrer

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Patientendaten-Gesetz

Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden