Krebs

Millionenförderung für Krebsforscher

HEIDELBERG (eb). Im Februar und März haben drei neue Forschungsverbünde am DKFZ ihre Arbeit aufgenommen, die durch das Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF "Systembiologie in der Krebsforschung - CancerSys" für drei Jahre mit neun Millionen Euro gefördert werden.

Veröffentlicht: 13.03.2012, 13:41 Uhr

Die Verbünde LungSys-II, CancerEpiSys und MYC-NET kombinieren experimentelle Messverfahren mit mathematischen Modellen, um die komplexen molekularen Vorgänge bei der Krebsentstehung aufzuklären.

Dazu arbeitet das DKFZ eng mit Forschern an den Unikliniken in Heidelberg und Ulm und mit Unternehmen zusammen.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden