Reisemedizin

Nationale Warnung vor Dengue auf den Philippinen

Veröffentlicht:

MANILA. Angesichts einer starken Zunahme von Dengue-Fällen hat das Gesundheitsministerium der Philippinen eine nationale Warnung ausgesprochen. 456 Menschen starben in der ersten Jahreshälfte an der Infektionskrankheit – 39 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum, wie die Behörde mitteilte.

Zudem seien mehr als 106.000 Dengue-Fälle gemeldet worden, 85 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2018. Das philippinische Gesundheitsministerium rief nach eigenen Angaben zum ersten Mal eine Dengue-Warnung aus. Damit wolle man die Bevölkerung stärker für die Krankheit sensibilisieren und dazu bringen, schnell einen Arzt aufzusuchen.

Auch Honduras hatte Anfang Juli den nationalen Gesundheitsnotstand wegen eines Dengue-Ausbruchs ausgerufen.

In dem mittelamerikanischen Land waren 44 Todesfälle durch die Krankheit bestätigt und mehr als 15.000 Erkrankungen gemeldet worden. Nach Angaben der EU-Seuchenbehörde ECDC überstieg die Zahl der diesjährigen Dengue-Fälle in Honduras bereits die Gesamtzahl des vergangenen Jahres.

Das Dengue-Virus hat sich nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in den vergangenen Jahrzehnten stark verbreitet. In mehreren Ländern Asiens und Lateinamerikas sei Dengue inzwischen eine Hauptursache für schwere Erkrankungen und Todesfälle bei Kindern. (dpa)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe
Einladung zum IV. Internationalen Vitamin-C-Kongress

© Pascoe

Aktuelles aus Forschung und Praxis

Einladung zum IV. Internationalen Vitamin-C-Kongress

Anzeige | Pascoe
Dr. Ruth Poglitsch ist niedergelassene Allgemeinmedizinerin in Graz, Österreich.

© [M] Fotowerkstatt; Hintergrund: © [M] VioletaStoimenova / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Hochdosiertes Vitamin C (i.v.) bei Long-COVID

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen