Schmerzmedizin

Neue Praxisleitlinie entwickelt

Veröffentlicht: 29.03.2017, 11:22 Uhr

FRANKFURT / MAIN. Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS) hat eine Praxis-Leitlinie zur Substitutionsbehandlung bei Opioidfehlgebrauch in der Schmerztherapie (POM) entwickelt. Diese wurde kürzlich beim Deutschen Schmerz- und Palliativtag vorgestellt. In der nun beginnenden vierwöchigen Kommentierungsphase können Ärzte, Pfleger und Patienten ihre Erfahrungen einbringen. Kriterien der Abhängigkeit geben der ICD 10 vor sowie der eigens für die POM erstellte Index "POM-I". Symptome der Abhängigkeit sind etwa das Craving, Rezepte von verschiedenen Ärzten oder eigenmächtige Dosiserhöhung, erinnert die DGS. (eb)

Die Praxisleitlinie kann kommentiert werden unter www.dgs-praxisleitlinien.de/index.php/ leitlinien/opioidmissbrauch

Mehr zum Thema

Neue Patientenleitlinie

Hilfe bei funktionellen Beschwerden

„ÄrzteTag“-Podcast

Warum Reden bei der Schmerztherapie von Senioren Gold ist

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden