Diabetes mellitus

Noch fit für Insulininjektion? Geldzähltest zeigt Eignung

LEIPZIG (eb). Alte Menschen mit Diabetes profitieren von einem speziellen Schulungsprogramm. Ob sie noch selbst mit Insulin- injektionen zurechtkommen können, läßt sich mit einem simplen geriatrischen Test abschätzen, wie beim Diabeteskongreß in Leipzig berichtet worden ist.

Veröffentlicht:

Ein Schwerpunkt bei der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) war Diabetes in der Geriatrie. Nach der neuen Leitlinie "Diabetes und Alter" ist für alte Menschen eine Insulintherapie indiziert, wenn Therapieziele durch Ernährungsumstellung plus orale Antidiabetika nicht erreicht werden oder der HbA1c über acht Prozent liegt.

Ob einem alten Menschen dann selbst noch eine Insulintherapie zugetraut werden kann, läßt sich einfach mit dem Geldzähltest nach Nikolaus abschätzen, sagt Dr. Andrej Zeyfang aus Stuttgart.

Dabei sollen die Patienten aus einer Geldbörse binnen einer Minute 9,80 Euro (ein Schein, sieben Münzen) abzählen. Visus, Feinmotorik und kognitive Leistungsfähigkeit werden dabei überprüft.

Auch ein Schulungsprogramm speziell für alte Diabetiker wurde in Leipzig vorgestellt. Geschult wird dabei in Kleingruppen und mit häufigen Wiederholungen.

Der Vorteil des Programms wurde im Vergleich mit einer Standardschulung belegt. Mit dem neuen Programm konnten die Patienten ihre HbA1c-Werte besonders deutlich absenken.

Lesen Sie dazu auch: Geldtest klärt Eignung zur Insulintherapie

Mehr zum Thema

Gesunde Ernährung

DANK kritisiert Ernährungsbericht der Regierung

Fachgesellschaft

DDG fordert FFP-2-Masken auch für Typ-1-Diabetiker

WIdO-Heilmittelbericht

Diabetes: Weniger Fußamputationen dank DMP

Kooperation | In Kooperation mit: AOK-Bundesverband
Das könnte Sie auch interessieren
Die Bildschirmdarstellung einer Magnetresonanz-(MR)-Mammographie. Deutlich sichtbar ein winziger Tumor in der Brust einer Patientin.

Onkologie und Palliativmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Fatigue und Schmerzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kraftlos und ständig müde: So fühlen sich zwei Drittel aller Patienten mit schwerer COVID-19 auch noch sechs Monate nach Erkrankungsbeginn.

Corona-Studien-Splitter

Speichelprobe statt Nasen-Rachen-Abstrich?