KHK / Herzinfarkt

Noch viel zu tun bei der Stammzelltherapie

OXFORD (ob). Für die Stammzellentherapie mit adulten Knochenmarkzellen konnte bei Patienten mit akutem Myokardinfarkt in den bisher vorliegenden Studien zumindest moderate Verbesserung der Herzfunktion dokumentiert werden.

Veröffentlicht:

Der Nachweis eines günstigen Einflusses auf die Mortalität oder schwerwiegende kardiovaskuläre Ereignisse wie Reinfarkt steht allerdings noch aus, dazu bedarf es weiterer und vor allem noch größerer Studien.

Zu diesem Schluss gelangen die Autoren einer in der "Cochrane Database" veröffentlichten systematischen Metaanalyse der Daten aus insgesamt 33 randomisierten kontrollierten Studie.

Obwohl in der neuen Übersicht im Vergleich zu einer 2008 vorgenommenen Analyse 20 weitere Studien hinzugekommen sind, sind die Schlussfolgerungen gleich geblieben.

Mehr zum Thema

Online-Umfrage

Welche Maßnahmen ergreifen Sie bei Patienten nach Myokardinfarkt?

Kooperation | In Kooperation mit: Amarin

Eine Kollegin berichtet

So wird beim chronischen Koronarsyndrom klug entschieden

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen