Deutscher Allergie- und Asthmabund

Online-Heuschnupfentag: Husten und Niesen zur Pollenzeit

Anlässlich der aktuellen Pollensaison veranstaltet der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. - DAAB den ersten Online-Heuschnupfentag. Einen Tag lang dreht sich alles um Auslöser, Diagnose und Behandlung von Heuschnupfen, Pollenallergie und Asthma bronchiale, nicht zuletzt auch in Coronazeiten.

Veröffentlicht:

Berlin. Pollensaison von März bis September – hieß es bis vor einigen Jahren. Doch aktuell warnen Experten vor neuen Allergieauslösern und einer längeren Pollenflugzeit. Die Auswirkungen des Klimawandels mit extremen Wetterereignissen, milden Wintern und Hitzeperioden mit tropischen Nächten wirkten sich nicht nur auf die menschliche Gesundheit, sondern auch auf die Pflanzen- und Tierwelt aus, heißt es in einer Mitteilung zum Online-Heuschnupfentag. Dieser wird am 14. März ab 10 Uhr mit Vorträgen von insgesamt neun Experten stattfinden, wie der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. - DAAB mitteilt.

Ursachen können die geänderte qualitative und quantitative Pollenexposition sein, aber auch neue allergene Pflanzen und Tiere, die in Deutschland günstige Lebensbedingungen vorfinden. So beobachteten Biologen seit mehreren Jahren die zunehmende Verbreitung neuer Pflanzenarten, die an die Klimaänderungen gut angepasst sind, wie z.B. Ambrosia, Glaskräuter oder Götterbäume, so der DAAB. Und auch einheimische Pflanzen würden sich an die Klimaänderungen anpassen, etwa mit stärkerer Ausbreitung, steigender Pollenproduktion oder verlängerten Blühperioden. Bei frühblühenden Pflanzen verschiebe sich die Blütezeit nach vorne, bei später im Jahr blühenden Pflanzen dehne sich die Dauer der Pollenproduktion eher aus.

Um diese Zusammenhänge zu beleuchten und neue Studienergebnisse vorzustellen, werde unter anderen Professor Dr. Claudia Traidl-Hoffmann einen Vortrag zum Thema „Pollenflug – jetzt ganzjährig? Neue Pflanzen-neue Allergene“ halten, informiert der DAAB. (eb)

Der kostenfreie Online-Heuschnupfentag findet statt am 14. März 2021 ab 10 Uhr mit insgesamt neun Beiträgen von Experten des DAAB. Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr zum Thema

Vom Passagier zum Patienten

Notfälle im Flugzeug: Das sind die häufigsten Diagnosen

Kommentar zur Budesonid-Studie

Weniger Emotionen, mehr Sachlichkeit!

STOIC-Studie

Budesonid bei COVID-19: Herbe Kritik an Studiendesign

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Welchen Plan hat die Politik zum Krisenmanagement der Corona-Pandemie? Manches wirkte eher planlos in den vergangenen 12 Monaten.

Symposion der Kaiserin-Friedrich-Stiftung

Krisenbewältigung in der Corona-Pandemie – besser als ihr Ruf?