Allgemeinmedizin

Paul Ehrlich-Preis für Forschung zu Telomeren

Veröffentlicht:

FRANKFURT AM MAIN (ars). Die US-Professorinnen Elizabeth H. Blackburn und Carol Greider werden mit dem Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis 2009 geehrt.

Sie erhalten den mit 100 000 Euro dotierten und renommierten Medizin-Preis für die Entdeckung von Telomeren, Telomerase und deren Bedeutung für die Zellalterung. Telomeren, Chromosomen-Endstücke, werden bei jeder Teilung gekürzt. Unterhalb einer Mindestlänge stirbt die Zelle.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Thoraxchirurg Dr. Günther Matheis.

© Porträt: Engelmohr | Hirn: gran

„ÄrzteTag“-Podcast

„Dann geht die Freiberuflichkeit von uns Ärzten flöten!“

Klaus Holetschek: „Profit darf nie die treibende Kraft hinter gesundheitlichen Angeboten sein.“

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance (Archivbild)

Medizinische Versorgungszentren

Holetschek warnt vor Finanzinvestoren in der Gesundheitsversorgung