Prevenar 13®

Positives Signal für Indikationserweiterung

Veröffentlicht:

BERLIN. Das Committee for Medicinal Products for Human Use (CHMP) der Europäischen Arzneimittelzulassungsbehörde (EMA empfiehlt die Erweiterung der zugelassenen Indikation für Prevenar 13®, teilt das Unternehmen Pfizer mit.

Künftig soll der 13-valente Pneumokokken-Konjugatimpfstoff (PCV 13) auch bei Erwachsenen ab 18 Jahren zur Prävention einer Pneumokokken-Pneumonie eingesetzt werden können.

Derzeit ist Prevenar 13® in der EU bei Erwachsenen ab 18 Jahren zugelassen zur Prävention von invasiven Pneumokokken-Erkrankungen.

Die Zulassung bei Kindern von sechs Wochen bis 17 Jahren umfasst die Prävention einer Pneumokokken-Pneumonie, von akuter Otitis media und invasiven Pneumokokken-Erkrankungen. (eb)

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

III. internationaler Vitamin-C-Kongress

Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Vertreter der der Bundesländer stimmen in der Länderkammer über
eine Verordnung zur Rückgabe von Rechten an Geimpfte und Corona-Genesene ab.

Erleichterungen beschlossen

Bundesrat macht Weg für Corona-Geimpfte und -Genesene frei

Impfpass in Reichweite: Für AstraZenecas COVID-19-Vakzine soll die Priorisierung gänzlich fallen.
Update

Impfpriorisierung

Vaxzevria® für alle: Ärzte dürfen jetzt selbst entscheiden

Viermal ComirnatyTextbaustein: war: die letzten Maiwochen bitte für die Zweiimpfungen.

Corona-Impfung

Staat regelt Haftung für Corona-Impfstoffe neu