Onkologie

Preis an Krebsforscher verliehen

Veröffentlicht: 18.12.2012, 15:40 Uhr

HAMBURG-EPPENDORF. Die UKE-Wissenschaftler Dr. Cenap Güngör und PD Dr. Djordje Atanackovic haben den mit 10.000 Euro dotierten Forschungspreis 2012 der Hamburger Krebsgesellschaft erhalten.

Atanackovic, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), ist für seine Forschung zur Entwicklung neuer Therapieansätze für das Multiple Myelom ausgezeichnet worden.

Die Forscher um Atanackovic haben herausgefunden, dass Interleukin-16 (IL-16) für das Wachstum der Tumorzellen beim Multiplen Myelom verantwortlich ist. Mit einem Antikörper gegen IL-16 konnten sie die Tumorzellen am Wachstum hindern.

Güngör, Klinik für Allgemeinchirurgie am UKE hat den Preis für eine Arbeit erhalten, die auf eine Verbesserung der Therapiemöglichkeiten bei Bauchspeicheldrüsenkrebs zielt. (eb)

Mehr zum Thema

Positives CHMP-Votum

Bald neue Therapie bei Myelom?

Globaler Langzeittrend

Weniger Leberkrebs durch Hepatitis, mehr durch Fettleber

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden