Infektionen

Preis für Arbeit zu angeborenem Immundefekt

LEIPZIG (eb). Den Publikationspreis des Translationszentrums für Regenerative Medizin Leipzig erhält in diesem Jahr Dr. Stephan Borte für seine Veröffentlichung in der US-Fachzeitschrift "Blood".

Veröffentlicht:

Borte publizierte gemeinsam mit Kollegen des Karolinska-Instituts Stockholm und des St. Georg Krankenhauses Leipzig über eine neuartige Methode, mit der angeborene Defekte des Immunsystems bereits bei Neugeborenen erkannt werden können (Blood 2012; 119: 2552-2555).

Mehr zum Thema
Update

Corona-Studien-Splitter

Reichen bei Schulkindern neun Tage Quarantäne?

Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Lungenkrebs und Mamma-Ca

Vitamin C verlängert Überlebenszeit von Krebs-Patienten

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Viele COVID-19-Patienten berichten nach ihrer Genesung von weiterhin bestehendem „Nebel im Hirn“ (Brain Fog).

Langzeitfolgen von COVID-19

Rätsel um Ursache von Long-COVID gelüftet?