Blutdruck

Regulator Immunsystem und Haut

BERLIN (eb). Nach neuen Erkenntnissen von Professor Jens Titze von der University of Vanderbilt, Nashville und der Universität Erlangen regulieren Haut und Immunsystem Salzhaushalt und Bluthochdruck, teilt das Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin Berlin-Buch mit.

Veröffentlicht: 13.09.2012, 13:09 Uhr

Die Forscher wiesen nach, dass Makrophagen hohe Salzkonzentrationen in der Haut erkennen. Sie aktivierten ein Gen, das dafür sorgt, dass der Wachstumsfaktor VEGF-C ausgeschüttet wird.

VEGF-C steuert das Wachstum von Lymphgefäßen, die Flüssigkeit und Salz transportieren. Wird der Faktor vermehrt freigesetzt, wachsen Lymphgefäße in die Haut und sorgen dort dafür, dass eingelagertes Salz abtransportiert wird.

Im Tierversuch blockierte das Team von Titze diesen Mechanismus. Daraufhin stellte sich bei den Ratten und Mäusen Bluthochdruck ein.

Mehr zum Thema

Nebenwirkung fehlinterpretiert

Kalziumantagonist kann Verordnungskaskade anstoßen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Milliarden-Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Konjunkturpaket

Milliarden-Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden