PAVK

Schall bessert Befunde bei PAVK-Patienten

Veröffentlicht: 29.03.2010, 17:21 Uhr

FRANKFURT AM MAIN (eb). Infratherapie mit gepulstem niederfrequenten Schall ist nach den Ergebnissen einer deutschen Beobachtungsstudie effektiv wirksam, wie das Unternehmen Infratherapie in Frankfurt am Main mitgeteilt hat. Ermittelt wurde dies an den Parametern schmerzfreie Gehstrecke und Knöchelarmindex. Bei der schmerzfreien Gehstrecke haben sich durchschnittliche Steigerungen von 48 Prozent bis 75 Prozent ergeben. Der ABI hat sich nach 60 Behandlungen zwischen 18 und 42 Prozent gebessert. Beide Ergebnisse sind nach Angaben des Unternehmens statistisch signifikant. Die Infratherapie nutzt gepulsten niederfrequenten Schall, um die Belege in Arterien und Kapillaren abzubauen.

www.infratherapie.de

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Jetzt baut die EU an einer Gesundheitsunion

EU-Resolution

Jetzt baut die EU an einer Gesundheitsunion

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden