Schlaganfall-Hilfe bietet Hilfe für Arzt-Gespräch

KÖLN (iss). Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe hat Fragebögen ins Internet gestellt, mit denen sich Patienten besser auf das Gespräch mit dem Arzt vorbereiten können.

Veröffentlicht:

Unter www.schlaganfall-hilfe.de finden Interessierte drei Formulare: einen allgemeinen Arztfragebogen und je einen zu den Themen Bluthochdruck und Vorhofflimmern.

Mit den Gesprächshilfen will die Stiftung dazu beitragen, dass die Patienten besser über ihre Krankheit und die möglichen Folgen Bescheid wissen. Das soll zu einer höheren Therapiertreue beitragen.

Die Schlaganfall-Hilfe fordert Ärzte auf, noch stärker das Gespräch mit den Patienten zu suchen.

Mehr zum Thema

Embolischer Schlaganfall mit unklarer Quelle

Kardio-MRT nach ESUS fördert oft relevante Befunde zutage

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand

Lesetipps
Fruktose-haltige Getränke

© Daxiao Productions / stockadobe.com

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze