Ernährungsmedizin

Schon ein Stück Schokolade senkt den Blutdruck

Veröffentlicht:

KÖLN (dpa). Schon ein Stück Kakao-reiche dunkle Schokolade pro Tag senkt nach Daten einer Kölner Studie den Blutdruck. Der Effekt sei zwar nicht besonders ausgeprägt gewesen, aber immerhin ohne Gewichtszunahme aufgetreten, so der Pharmakologe Dr. Dirk Taubert von der Uniklinik Köln (JAMA 298, 2007, 49).

In der Studie aßen 44 Teilnehmer mit leicht erhöhtem Blutdruck (147/87 mmHg) 18 Wochen lang im Schnitt entweder täglich 6,3 Gramm dunkle oder weiße Schokolade. Mit dunkler Schokolade sank der systolische Druck im Mittel um 2,9 mmHg, der diastolische um 1,9 mm Hg. Mit weißer Schokolade änderte sich der Blutdruck nicht. Forscher vermuten, dass im Kakao enthaltene Polyphenole antihypertensiv wirken.

Mehr zum Thema

Britische Studie

Kaffee bringt Herz wohl nicht aus dem Tritt

Überarbeitete S3-Leitlinie

Neue Empfehlungen zum Reizdarmsyndrom

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Dr. Thomas Fischbach

© Jocelyne Naujoks / ÄKNo

Interview

BVKJ-Präsident Fischbach: Wir erwarten eine klare Perspektive von der STIKO

3D-Darstellung von Neuronen mit Amyloid-Plaques. Nach wie vor stehen diese Plaques im Zentrum vieler Forschungsarbeiten zu neuen Alzheimertherapien.

© SciePro / stock.adobe.com

Internationaler Alzheimer-Kongress

Hoffnung auf neue Antikörper zur Alzheimer-Therapie