Infektionen

Schweinefleisch in Osteuropa enthält Trichinen

Veröffentlicht:

BERLIN (eb). In osteuropäischen Ländern wie Polen, Kroatien, Serbien, Rumänien, Litauen, Lettland können sowohl Haus- als auch Wildschweine mit Trichinen infiziert sein. Das teilt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) mit.

So erkrankten mehr als 170 Personen kürzlich in Westpommern an Trichinellose. Ursache war wohl der Verzehr Trichinen-kontaminierter Rohwürste (Rohpolnische), so das BfR. Rohes Fleisch oder daraus hergestellte Produkte wie Rohwurst oder Rohschinken sollten in diesen Ländern nicht verzehrt werden, warnt das BfR.

In Deutschland seien Trichinellose-Erkrankungen selten geworden, so das BfR. Einzelne Erkrankungen in naher Vergangenheit hätten im Zusammenhang mit dem Verzehr von Fleischprodukten aus Risikogebieten in Osteuropa gestanden.

Mehr zum Thema

Deutsches CACOV-Register

Erfolge mit CRP-Apherese bei schwerer COVID-19-Pneumonie

Corona-Politik in Brandenburg

Landrat rebelliert gegen Corona-Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Orphan Drugs treiben die Preisentwicklung von Arzneimittel voran – sie bilden das Schwerpunktthema des DAK-Reports.

© Sven Bähren / Stock.Adobe.com

Update

DAK-Report

AMNOG-Report: Umgang mit Orphan Drugs in der Diskussion

Die Labore laufen allmählich über: Omikron lässt die PCR-Nachfrage rasant steigen.

© BDL

Corona-Diagnostik

Labore fordern PCR-Priorisierung