Neuro-psychiatrische Krankheiten

Seelisch krank, kurzes Leben

NEU-ISENBURG (eis). Menschen mit schweren psychischen Krankheiten haben eine um 10 bis 15 Jahre verringerte Lebenserwartung, berichten britische Forscher.

Veröffentlicht: 18.05.2011, 18:29 Uhr

Sie haben Daten von 30.000 Patienten mit Schizophrenie, Depression, bipolaren Störungen und Suchtkrankheiten analysiert (PLOS one).

So sinkt etwa bei Frauen mit Schizophrenie in UK die Lebenserwartung von knapp 82 Jahren auf 64 Jahre. Ursache sei oft Herzinfarkt, Apoplexie oder Krebs und nicht Suizid oder Gewalt, so die Forscher.

Mehr zum Thema

Arznei gegen EDS

Solriamfetol wird in Deutschland eingeführt

Gesetzentwurf

GroKo plant weitere Tabak-Werbeverbote

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden