Herz-Gefäßkrankheiten

Seltener Sepsis bei Patienten mit Statin-Therapie

TORONTO (Rö). Einen Hinweis auf einen zusätzlichen Nutzen von Statinen liefert jetzt eine retrospektive Studie. Nach den Ergebnissen der Studie ist die Statin-Therapie bei Atherosklerose-Patienten mit einer 20 Prozent niedrigeren Sepsis-Rate verknüpft.

Veröffentlicht: 03.02.2006, 08:00 Uhr

Dies berichten kanadische Forscher online in der Zeitschrift "The Lancet". Die Wissenschaftler hatten die Daten von fast 70 000 Patienten analysiert, die über 65 Jahre alt waren und zwischen 1997 bis 2002 wegen einer Herz-Kreislauf-Erkrankung in einer Klinik behandelt worden waren.

Die Hälfte der Patienten hatte ein Statin erhalten. Bei der Analyse der Sepsis-Raten zeigte sich, daß es ohne eine Statin-Therapie zu 88 Sepsis-Ereignissen pro 10 000 Patientenjahren kam, mit einer Statin-Therapie waren es 71 pro 10 000 Patientenjahre - das sind 20 Prozent weniger. Der Unterschied war statistisch signifikant.

Eine niedrigere Sepsis-Rate bei einer Statin-Therapie wurde auch bei Patienten mit besonders hohem kardiovaskulärem Risiko, etwa Diabetikern gefunden. Der günstige Effekt zeigte sich auch bei den Subgruppen der Patienten, die eine schwere oder tödliche Sepsis hatten.

Mehr zum Thema

Arztbesuche

Die 10 häufigsten Diagnosen in Baden-Württemberg

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Inhalierte Asthma-Präparate mit Kortison – eine Gefahr für die Knochengesundheit?

Risiko steigt mit der Dosis

Auch inhalative Steroide gehen Asthmapatienten an die Knochen

Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer

Corona-Maßnahmen

Unmut und Unverständnis über Reinhardts Masken-Aussagen