Skelett- & Weichteilkrankheiten

Snowboarder verletzen sich oft am Handgelenk

BURLINGTON (eb). Die Art der Verletzung beim Wintersport hängt davon ab, ob man per Ski oder Snowboard die Hänge abwärts saust.

Veröffentlicht:

Snowboardfahrer, vor allem Anfänger, verletzen sich am häufigsten am Handgelenk (knapp 30 Prozent), gefolgt von Schulter und Sprunggelenk, Gehirnerschütterungen und Klavikulafrakturen.

Beim Skifahren dagegen kommt es am häufigsten zu Blessuren der Kniebänder, besonders des vorderen Kreuzbandes, und zu Tibiafrakturen. Herausgestellt hat sich das bei der Fallkontrollstudie einer Klinik in Vermont, die Unfälle von 1988 bis 2006 analysiert hatte (Am J Sport Med 2012 online).

Mehr zum Thema

Kongressankündigung

Schnittstellen im Fokus beim Deutschen Krebskongress 2022

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Gesundheitsministerkonferenz will mehr Gelegenheiten für das Corona-Impfen schaffen – so auch in Apotheken.

© ABDA

GMK-Beschluss

Gesundheitsminister wollen Corona-Impfungen in Apotheken

Bei aggressiven Patienten hilft nur Deeskalation: Dabei sollten die MFA ruhig, aber bestimmt Grenzen setzen.

© LIGHTFIELD STUDIOS / stock.adobe.com

Tipps

Die richtige Kommunikation mit schwierigen Patienten