Rheuma

Sonografie ist bei Arthritisdiagnostik MRT überlegen

Veröffentlicht: 23.04.2007, 08:00 Uhr

WIESBADEN (hub). In der Arthritisdiagnostik sollte mehr sonografiert werden.

Die Sonografie detektiert eine Synovitis effektiv, die Auflösung mit 0,1 mm lateral sei besser als bei einer MRT. Das sagte Privatdozentin Marina Backhaus von der Charité Berlin beim Rheuma Update in Wiesbaden. Ein mit Sonografie ermittelter Synovitis-Punktwert sei zudem ein gutes Maß für die Progression der Erkrankung.

Mehr zum Thema

Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie

Appell an Ärzte, Daten zu COVID-19 und Rheuma zu liefern

Gesellschaft für Rheumatologie

Wegen DRG gibt es zu wenige Rheumatologen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Kardiologie

Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Neue Datenanalyse

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden