Chirurgie

Spenderlunge okay trotz falscher Blutgruppe

HANNOVER (cben). Auch Lungen können offenbar transplantiert werden, wenn Blutgruppe von Spender und Empfänger nicht kompatibel sind.

Veröffentlicht:

An der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) erhielt eine Patientin mit der Blutgruppe 0 die Lunge einer Spenderin mit der Blutgruppe AB. Per Immunabsorption wurden daher vor und nach Op AB-Antikörper aus dem Blut der Organempfängerin entfernt. Der Patientin geht es inzwischen gut.

Mit dieser erfolgreichen Lungentransplantation hat die MHH einen Präzedenzfall geschaffen. Zwar ist eine Transplantation bei Blutgruppenunverträglichkeit nach dem Transplantationsgesetz erlaubt. Doch kam das für eine Lunge noch nie vor. Das Verfahren war für die MHH aufwändig. Die Kollegen wünschen sich deshalb eine neue Richtlinie der Kommission der Bundesärztekammer.

Mehr zum Thema

Lokalanästhesie

Pflaster Tapfi lindert Impf-Schmerz bei Kindern

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Das Virusgenom im Blick: Eine systematische molekulare Surveillance von SARS-CoV-2-Varianten gibt es bei uns bisher nicht.

Molekulare Surveillance

Virologen fordern: Corona-Virusmutationen stärker überwachen

Die neue IT-Sicherheitsrichtlinie: Ihre Anforderungen müssen erst ab April erfüllt werden.

Richtlinie tritt in Kraft

Auf Praxen kommen neue Regeln zur IT-Sicherheit zu