Spenderlunge okay trotz falscher Blutgruppe

HANNOVER (cben). Auch Lungen können offenbar transplantiert werden, wenn Blutgruppe von Spender und Empfänger nicht kompatibel sind.

Veröffentlicht:

An der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) erhielt eine Patientin mit der Blutgruppe 0 die Lunge einer Spenderin mit der Blutgruppe AB. Per Immunabsorption wurden daher vor und nach Op AB-Antikörper aus dem Blut der Organempfängerin entfernt. Der Patientin geht es inzwischen gut.

Mit dieser erfolgreichen Lungentransplantation hat die MHH einen Präzedenzfall geschaffen. Zwar ist eine Transplantation bei Blutgruppenunverträglichkeit nach dem Transplantationsgesetz erlaubt. Doch kam das für eine Lunge noch nie vor. Das Verfahren war für die MHH aufwändig. Die Kollegen wünschen sich deshalb eine neue Richtlinie der Kommission der Bundesärztekammer.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Okkludiertes Herzkranzgefäß

Vorsicht mit der PCI bei Myokardbrücken!

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps