Urologische Krankheiten

Speziallabor für Nierenkrankheiten

Veröffentlicht:

HEIDELBERG (eb). Nierenkrankeiten haben oft eine genetische Ursache. Die Diagnose kann nur in spezialisierten Laboren gestellt werden. Das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Uniklinikums Heidelberg hat ein hochqualifiziertes Labor aufgebaut, das solche Genanalysen macht. Das Projekt NephroGen wird von der Dietmar Hopp-Stiftung mit 400 000 Euro finanziert.

www.nephrogen.org

Mehr zum Thema

DGIM-Kongress 2021

Phytos helfen bei endokrinen Funktionsstörungen

Komorbiditäten

Nierenprobleme bei älteren HIV-Patienten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Joggen soll erlaubt sein, auch nach 22.00 Uhr. Dies dann aber nur noch alleine, geht aus Änderungsanträgen zum 4. Bevölkerungsschutzgesetz hervor.

Infektionsschutzgesetz

Koalitionsfraktionen basteln an der „Notbremse“