BUCHTIPP DES TAGES

Therapien rund ums Knie

Veröffentlicht:

Im zwölften und letzten Band der Reihe "Fortbildung Orthopädie - Traumatologie" haben die Professoren Jörg Jerosch aus Neuss, Jürgen Heisel aus Bad Urach und Andreas B. Imhoff aus München aktuelle Beiträge zu Knieschäden zusammengestellt. Darin geht es um konservative Therapien bei Schäden des Kniegelenksknorpels sowie um gelenkerhaltende und endoprothetische Operationen.

Ein Schwerpunkt sind minimal-invasive Techniken

Die meisten Kapitel sind als Übersichtsarbeiten konzipiert. Zur Vertiefung des jeweiligen Themas finden sich am Ende der Kapitel ausführliche Literaturverzeichnisse. Ein Schwerpunkt des Buches sind die neuen minimal-invasiven Operationstechniken am Knie. Darin geht es um operative Zugänge in der Endoprothetik, die Kombination mit Osteotomien sowie navigierte Operationen zur Schonung der Weichteile bei Kniegelenksersatz.

Ergänzt werden diese Ausführungen mit einer Übersicht zur Rehabilitation bei Gonarthrose und nach Kniegelenksersatz.

Die Inhalte der Fortbildungsreihe basieren hauptsächlich auf Fortbildungskursen für angehende Fachärzte für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (ASG-Kurse). Angesprochen werden sollen aber auch erfahrene Orthopäden, die sich über die neuen Entwicklungen auf dem Laufenden halten wollen. (ner)

Jerosch, J., Heisel, J., Imhoff A.B. (Hrsg.): Fortbildung Orthopädie.Traumatologie, Band 12: Knie. Steinkopff Verlag Darmstadt 2007. 130 Seiten, broschiert, Preis: 49,95 Euro, ISBN 978-3-7985-1587-1.

Mehr zum Thema

Mobilisierung und Knieschmerzen

Kniearthrose? Gehen hilft langfristig

DIP-Arthrose

Hände röntgen vor Biologika-Therapie!

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, stellt Eckpunkte zur Finanzreform der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf einer Pressekonferenz in seinem Ministerium vor.

© Kay Nietfeld/dpa

Entwurf des GKV-Spargesetzes

Lauterbach kassiert extrabudgetäre Vergütung für Neupatienten

Wie wird das Gesundheitswesen digitaler? Die Ampel hat jetzt eine grobe Strategie.

© BillionPhotos.com / stock.adobe.

Ampel-Koalition tastet sich an Digitalisierungsstrategie heran

Die ePA soll das Herzstück digitaler Versorgung werden

Hohe Verlegungsraten in Kliniken verzeichnet der Pflege-Report bei Heimbewohnern in den zwölf Wochen vor ihrem Tod.

© Mike Bender / stock.adobe.com

Studie beleuchtet letzte Lebensphase in Heimen

WIdO-Pflege-Report: Viele Klinikeinweisungen kurz vor dem Tod