Ernährungsmedizin

Verbraucher sollen mehr für Nahrungsmittel zahlen

KOBLENZ (dpa). Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) hat an die Verbraucher appelliert, mehr Geld für gesunde Ernährung auszugeben.

Veröffentlicht: 25.06.2012, 18:47 Uhr

Wenn beim Kauf von Lebensmitteln jeder Euro umgedreht werde, mache dies den Handwerksbetrieben in der Branche zu schaffen.

"Genau das ist es, was die handwerkliche Produktion unter Druck setzt", sagte Aigner am Montag bei der Eröffnung eines neuen Zentrums für Ernährung und Gesundheit der Handwerkskammer Koblenz. Das sollten sich die Verbraucher unbedingt klarmachen.

Mehr zum Thema

Teilnehmer für Ernährungsstudie gesucht

Verhindert Vitamin B3 schwere COVID-19-Verläufe?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden