Verbraucher wollen Lebensmittel-Ampel

Veröffentlicht:

BERLIN (dpa). Die Pläne der EU zur Lebensmittelkennzeichnung greifen nach Ansicht der Verbraucherorganisation Foodwatch viel zu kurz.

"Keine Nährwertangaben auf der Vorderseite von Verpackungen, Mini-Schriftgröße von 1,2 Millimetern und der Ausschluss einer verpflichtenden Ampelkennzeichnung - der Beschluss der Minister ist eine schallende Ohrfeige für die Verbraucher", sagte Vize-Geschäftsführer Matthias Wolfschmidt der Nachrichtenagentur dpa. Das Ziel, mit transparenten Nährwertangaben einen Beitrag im Kampf gegen Übergewicht und Krankheiten zu leisten, sei zugunsten der Lebensmittelindustrie geopfert worden.

Lesen Sie dazu auch: EU-Gesundheitsminister: Käse-Imitat muss künftig auch so heißen

Mehr zum Thema

Herzinsuffizienz

Das hausärztliche ABC zur HFpEF

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Die vier Buchstaben V, D, T und M für die Wörter Verdacht, Diagnose, Therapie und Management

© Springer Medizin Verlag

Herzinsuffizienz

Das hausärztliche ABC zur HFpEF

Ärztin und Patientin im Gespräch

© SneakyPeakPoints / peopleimages.com / stock.adobe.com

S3-Leitlinie

So hilft die neue Osteoporose-Leitlinie in der Praxis

Darstellung einer Bakteriophage, die ein Bakterium attackiert.

© Corona Borealis / stock.adobe.com

Der Feind meines Feindes

Revival der Phagen: Neue alte Menschenfreunde?