Zeckenbedingte Erkrankungen

Verein warnt vor Krankheiten durch Zecken

AUGSBURG (eb). Das Klima wird wärmer, und die Zahl der Zecken steigt. Zecken mit Borrelien gibt es flächendeckend, Endemiegebiete für Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) nehmen zu.

Veröffentlicht: 22.11.2006, 08:00 Uhr

Auf dieses Problem weist der Verein Zectect hin. Das Infektionsrisiko habe sich wegen des geänderten Freizeitverhaltens vieler Menschen zusätzlich erhöht: Die Zahl der Wanderer steige, Trendsportarten wie Nordic-Walking und Mountain-Biking bringen mehr Menschen in die Natur. Das führe zu mehr Zeckenstichen und einer Zunahme von FSME- und Borreliose-Erkrankungen.

Drei Kollegen aus Augsburg haben daher im März dieses Jahres den Verein Zectect gegründet. Unterstützt wird der Verein vom Unternehmen Novartis Behring. Vereinsziel sei es, die Forschung zu zeckenübertragenen Krankheiten zu fördern und die Diagnostik zu verbessern. Auch solle die Therapie etwa bei chronischer Borreliose verbessert werden und nach internationalen Leitlinien erfolgen. Der Verein fordert zudem, ins Infektionsschutzgesetz eine Meldepflicht für zeckenübertragene Krankheiten aufzunehmen.

Weitere Informationen im Internet: www.zectect.de

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Kreativität in Zeiten der SARS-CoV-2-Pandemie

Parkhausdeck flugs zur Corona-Praxis umfunktioniert

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

„CoronaUpdate“-Podcast

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden