Vermehrt Pertussis in Australien

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF (eis). Einen Ausbruch von Keuchhusten gibt es zur Zeit in Australien, meldet das CRM Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf. Über 5000 Erkrankungen seien allein aus dem Bundesstaat New South Wales inklusive der Stadt Sydney gemeldet worden.

Bei Reisenden sollte der Impfschutz beachtet werden. Da kein monovalenter Impstoff verfügbar ist, wird eine Auffrischung mit Kombinationsimpfstoffen empfohlen.

Mehr zum Thema

Weit weg von WHO-Zielen

hkk-Daten zeigen laue HPV-Impfquoten

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“