Vincenz Cerny Preis an Dresdner Arzt

Veröffentlicht:

DRESDEN (eb). Für seine Forschung zu neuen Therapiemöglichkeiten bei Patienten mit Lebermetastasen eines Kolon-Ca hat Privatdozent Gunnar Folprecht, leitender Arzt der interdisziplinären Ambulanz des UniversitätsKrebsCentrums Dresden, den mit 7500 € dotierten Vincenz Cerny Preis 2010 der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) erhalten. Folprecht hat nachweisen können, dass sich diese Lebermetastasen bei 60 Prozent der Betroffenen mit einer Cetuximab-haltigen Chemotherapie verkleinern lassen.

Mehr zum Thema

Vision Zero Summit

Krebsprävention: Von wem Deutschland lernen kann

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Versorgung von ungewollt Schwangeren

Ärztin Alice Baier: „Abruptio gehört ins Studium“

Lesetipps
Beatmung im Krankenhaus

© Kiryl Lis / stock.adoe.com

Bundesweite Daten

Analyse: Jeder Zehnte in Deutschland stirbt beatmet im Krankenhaus