Krebs

Vivantes lädt in Berlin zum Krebskongress

Veröffentlicht: 25.06.2009, 05:00 Uhr

BERLIN(ami). Der Berliner Vivantes-Konzern rückt die Männergesundheit ins Zentrum seines Krebskongresses am 3. und 4. Juli in der Berliner Urania. Als eine Ursache für die niedrigere Lebenserwartung der Männer im Vergleich zu Frauen gilt die höhere Rate an Krebserkrankungen bei Männern - speziell bei urologischen Krebsarten. Etwa jede vierte Krebsneuerkrankung ist ein urologischer Tumor.

"Nicht die Behandlung allein ist entscheidend, sondern auch das Leben mit oder nach einer Krebserkrankung ist in den Mittelpunkt der medizinischen Betreuung gerückt", so Kongresspräsident Professor Jan Roigas, der zwei Kliniken bei Vivantes leitet. Auf dem Kongressprogramm stehen Fachdiskussionen und Patientenveranstaltungen.

Weitere Informationen: www.krebs-interdisziplinaer.de

Mehr zum Thema

Positives CHMP-Votum

Bald neue Therapie bei Myelom?

Globaler Langzeittrend

Weniger Leberkrebs durch Hepatitis, mehr durch Fettleber

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden