Herzschwäche

Weiterbildung auf hohem Niveau - das Cardio Update

Veröffentlicht:

BERLIN (cin). Kollegen, die die Chance nutzen wollen, sich in kardiologischen Themen weiterzubilden, haben am 23. und 24. Februar die Möglichkeit dazu: Im Kurhaus Wiesbaden findet wieder das Cardio Update statt (wir berichteten). Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Kardiologen, es werden aber auch viele hausarztrelevante Aspekte besprochen.

So geht es beim Seminar Kardiomyopathie und Myokarditis etwa darum, dass sich bekanntlich hinter einer ungeklärten Herzinsuffizienz eine Kardiomyopathie verbergen kann. Die Frage lautet jedoch: Wann sollte der Patient zur Biopsie überwiesen werden? "Ist die Herzinsuffizienz - trotz Therapie - progredient und wurden Ursachen wie zum Beispiel KHK oder Hypertonie ausgeschlossen, dann sollten Patienten Myokard-biopsiert werden", empfiehlt Professor Heinz-Peter Schultheiss von der Charité in Berlin.

Gemeinsam mit Professor Helmut Drexler von der Medizinischen Hochschule Hannover, der das Seminar Herzinsuffizienz leiten wird, hat Schultheiss das Cardio Update nun zum zweiten Mal organisiert.

Anmeldung und Informationen unter: www.cardio-update.com

Mehr zum Thema

Indikatioren für Rehospitalisierung

Herzinsuffizienz: Raus aus der Klinik, rein in die Klinik

Neues Wirkprinzip bei chronischer Herzinsuffizienz

Vericiguat für stabilisierte Patient*innen nach kardialer Dekompensation

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Bayer Vital GmbH, Leverkusen

Sonderbericht

Chronische Herzinsuffizienz: Vericiguat erweitert Optionen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Bayer Vital GmbH, Leverkusen
Das könnte Sie auch interessieren
Single Pill bessert Prognose bei Hypertonie

© [M] FotografiaBasica / Getty Images / iStock

Hypertonie-Therapie

Single Pill bessert Prognose bei Hypertonie

Kooperation | In Kooperation mit: APONTIS PHARMA
Polymedikation: Bei Patienten mit Hypertonie keine Seltenheit. Eine Single Pill hätte Vorteile.

© obs/dpa

START-Studie

Single Pill: Mehr Leitlinie in der Hypertonie wagen!

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: APONTIS PHARMA
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit