Gentechnik

Weiteres Projekt zu Stammzellen genehmigt

Veröffentlicht:

BERLIN (ple). Das Robert-Koch-Institut in Berlin hat jetzt die 30. Genehmigung des Imports humaner embryonaler Stammzellen erteilt.

Den Antrag hatte Dr. Kaomei Guan von der Universität Göttingen gestellt. In dem Projekt geht es darum, pluripotente Stammzellen aus menschlichen Hoden mit humanen embryonalen Stammzellen zu vergleichen.

Außerdem will die Wissenschaftlerin multipotente kardiale Vorläuferzellen aus den importierten Zellen herstellen. Versuche mit Zellen von Mäusen verliefen bereits erfolgreich.

Mehr zum Thema

Galenus-Gewinner – Orphan Drugs

Zolgensma®: Gentherapie bei Muskelatrophie

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Booster-Impfung für Kinder ab 12 Jahren

© erika8213 / stock.adobe.com

Daten aus Israel

COVID-Impfschutz schwindet in jedem Alter