Diabetes

Wenig Kohlenhydrate besser als fettarme Kost

HAMBURG (eb). Eine kohlehydratarme, eiweißreiche Diät wirkt sich bei übergewichtigen Diabetikern deutlich besser auf die diastolische Herzfunktion und die Insulinresistenz aus als eine häufig empfohlene fettarme Kost. Das zeigt eine in München, Isny und Mainz durchgeführte Studie, wie die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie von ihrer Herbsttagung in Hamburg mitteilt.

Veröffentlicht: 16.10.2012, 12:54 Uhr

"Damit könnte diese Ernährungsform die Entwicklung einer Diabetes- bedingten Herzmuskelschwäche und des metabolischen Syndroms verhindern oder zumindest verzögern", wird Studienautorin Dr. Helene von Bibra vom Städtischen Krankenhaus Bogenhausen in München zitiert.

Zwei Gruppen von jeweils 16 Diabetikern mit Übergewicht wurden bei einem dreiwöchigen Rehaprogramm auf eine fettarme (55 % Kohlenhydrate (KH), 25 % Fett und 20 % Eiweiß) oder eine kohlenhydratarme (25 % KH, 45 % Fett, 30 % Eiweiß) Diät gesetzt.

Beide Gruppen trainierten täglich zwei Stunden. Beide Diäten zeigten ähnliche Erfolge bei Gewichtsverlust und Verbesserung des Cholesterinspiegels.

Die Gruppe mit kohlenhydratarmer Diät wies aber deutliche Verbesserungen bei der Insulinresistenz, den Triglyzerid- und Blutdruckwerten und der diastolischen Herzfunktion auf, so die DGK.

Mehr zum Thema

Ernährung

Sechs Mythen über Milch

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden