Zeckenbedingte Erkrankungen

Zecken- und Mückenplage befürchtet

BERLIN/MÜNCHEN (dpa). Der milde Winter und die plötzliche Hitze nach einer langen Regenperiode haben ideale Bedingungen für Mücken und Zecken geschaffen. Experten gehen daher von einem stark erhöhten Borreliose-Risiko aus.

Veröffentlicht: 18.07.2007, 08:00 Uhr

Die derzeit warmen Temperaturen bieten nach Angaben des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) gute Brutbedingungen für Mücken. "Durch den vielen Regen haben sich Tümpel oder Pfützen gebildet, die sich nun ideal für die Eiablage eignen", sagte NABU-Insektenexperte Julian Heiermann am Montag. "Das könnte noch ein sehr mückenreicher Sommer werden."

Andere Fachleute warnen nach dem milden Winter vor einer Zeckenplage und einem hohen Borreliose-Infektionsrisiko. Es gebe extrem viele Zecken, sagte Bernd Hoff, Vorsitzender des Borreliose Informations- und Selbsthilfevereins München (BOIS). In ganz Europa gebe es kein zeckenfreies Gebiet mehr. "Das müssen sich besonders die naturhungrigen Sommerurlauber bewusst machen und sich nach jedem Ausflug nach den winzigen schwarzen Spinnentieren absuchen."

Mehr zum Thema

Kasuistik eines junges Mannes

AV-Block kam vom Holzbock

Unspezifische Symptome

Wiederholte Antibiosen bei Borreliose nicht sinnvoll

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden