Impfaktion

Ab 13. April wird in Saarlands Praxen gegen Corona geimpft

Bereits ab dem 1. April können Bürger einen COVID-19-Impftermin in einer Praxis buchen.

Veröffentlicht:

Saarbrücken. Der großflächige Corona-Impfstart in den saarländischen Haus- und Facharztpraxen soll am 13. April erfolgen. Das hat der saarländische KV-Chef Dr. Gunter Hauptmann nach Angaben der Saarbrücker Staatskanzlei mitgeteilt.

Voraussetzung sei aber, dass die Impfstoffe wie geplant geliefert werden. Die KV rechnet damit, dass die niedergelassenen Ärzte im Saarland allein im April rund 80.000 Impfdosen bekommen. Die Vorbereitungen für die Impfaktion laufen bereits auf Hochtouren.

Mehr Tempo beim Corona-Impfen

Wie die Staatskanzlei weiter bekannt gab, soll die Terminvergabe für die Impfungen in den Praxen am 1. April beginnen. „Damit können wir mehr Tempo beim Impfen machen und kommen unserem Ziel, allen Impfwilligen vor Ort ein Angebot zu machen, ein deutliches Stück näher“, erklärte Ministerpräsident Tobias Hans (CDU).

An der Impfaktion wollen sich nach Angaben der KV mehr als 700 niedergelassene Haus- und Fachärzte beteiligen. Derzeit werden die Corona-Impfungen im Saarland in vier Impfzentren durchgeführt. Außerdem sind im Rahmen eines Modellprojekts schon jetzt sieben Praxen an den Corona-Impfungen beteiligt. (kin)

Mehr zum Thema

Kommentar zum Saarland-Beschluss

Befreiungsschlag bei Corona-Impfzentren

Praxen reichen aus

Saarland dampft Corona-Impfzentren ein

Vergleich der Kreise

Wolfsburg hat die höchste Leukämie-Prävalenz

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Extreme Fatigue: ein typisches Symptom von Long-COVID-Patienten.

© pitipat / stock.adobe.com

Analyse von Versichertendaten

Nur jeder Vierte mit Long-COVID war schwer an COVID-19 erkrankt