Heikle Corona-Lage

Brandenburg zieht die Zügel in Kliniken an

Das brandenburgische Gesundheitsministerium ruft den sogenannten „Massenanfall von Erkrankten“ aus: Erste Reha-Kliniken werden Ersatzkrankenhäuser.

Veröffentlicht:

Potsdam. In Brandenburgs Krankenhäusern verschärft sich die Corona-Lage. Am Mittwoch hat das Potsdamer Gesundheitsministerium deswegen in einem Schreiben an die Kreise und kreisfreien Städte als Träger der Rettungsdienste darauf hingewiesen, dass die Ausrufung des sogenannten „Massenanfall von Erkrankten“ (kurz: MAN-E) nun gerechtfertigt sei.

Damit können Patientinnen und Patienten vom Rettungsdienst gezielter in bestimmte Krankenhäuser gebracht werden. Zudem kann auf den Katastrophenschutz zurückgegriffen werden.

Auch verdoppelte das Ministerium die Zahl der Betten, die für die Versorgung von COVID-Patienten freigehalten werden müssen. Sie beträgt nun 20 Prozent, statt bisher zehn Prozent, der Betten auf den Normalstationen und 30 Prozent statt bisher 15 Prozent der Intensivbetten.

Freihaltekapazitäten sind zu beachten

Krankenhäuser dürfen planbare Aufnahmen, Operationen und Eingriffe damit nur unter der Voraussetzung durchführen, dass die festgelegten Freihaltekapazitäten eingehalten werden. Zudem stehen nunmehr sechs der 24 Reha-Kliniken des Landes als Ersatzkrankenhäuser zur Verfügung, um stationäre Nicht-COVID-Patienten zu übernehmen. Dadurch wurden 143 Krankenhausbetten als Reservekapazität geschaffen.

Der Anteil der intensivpflichtigen COVID-Patienten an der Zahl der aktuell tatsächlich betreibbaren Intensivbetten liegt landesweit bei 24,8 Prozent. (lass)

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Datawrapper Um mit Inhalten aus Datawrapper zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir Ihre Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte aus Sozialen Netzwerken und von anderen Anbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Weitere Information dazu finden Sie hier.

Mehr zum Thema

Notfallrettung

Brandenburg schafft Rechtsgrundlage für Telenotärzte

Turbulente Debatte

Brandenburger Landtag berät über Corona-Ausschuss

AfD kritisiert Programm als verfehlt

Brandenburg: Bisher nur ein Antrag auf Krankenhauskredit

Das könnte Sie auch interessieren
Die Hephata-Klinik setzt 3M™ M*Modal Fluency Direct erfolgreich ein

© 3M Healthcare Germany GmbH

Spracherkennung von 3M

Die Hephata-Klinik setzt 3M™ M*Modal Fluency Direct erfolgreich ein

Anzeige | 3M Healthcare Germany GmbH
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Seltene Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Künstliche Intelligenz gilt auch in der Medizin als Schlüsseltechnologie, mit deren Hilfe zum Beispiel onkologische Erkrankungen stärker personalisiert adressiert werden könnten.

© Kanisorn / stock.adobe.com

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

© Tag der privatmedizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kooperation | In Kooperation mit: Tag der Privatmedizin
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“

Nächste Woche erste Lesung im Bundestag

Linkes Bündnis nennt Lauterbachs Klinikpläne Etikettenschwindel

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft