Vom Zentrum auch in die Praxis

Hartmannbund: Umdenken bei Impfstrategie in Brandenburg

Veröffentlicht:

Potsdam/Rathenow. Der Landesvorsitzende des Hartmannbundes in Brandenburg, Hanjo Pohle, hat die Initiative der KV, Corona-Impfungen auch in Arztpraxen möglich zu machen, begrüßt. „Dieser eindringliche Appell an die Politik, den nicht zumutbaren Transfer vieler hochbetagter Bürger in die wenigen Impfzentren des Landes einzustellen und stattdessen auch die Impfungen in den Praxen der Vertragsärzte zu gestatten, ist aus ärztlicher und epidemiologischer Sicht voll zu unterstützen“, sagte Pohle am Montag.

Die Bereitschaft vieler grundversorgenden Vertragsärzte, in ihren Praxen zu impfen, sei schon mehrfach geäußert worden. „Jetzt fehlt nur noch ein Umdenken bei den politischen Entscheidungsträgern.“ Aktuell halte die Brandenburger Landesregierung weiter daran fest, dass eine Änderung der Impfstrategie erst möglich sei, wenn ausreichend Impfstoffe zur Verfügung stünden. „Ich appelliere an unsere Landesregierung, die angeregten Anpassungen der Strategie zur Impfstoffversorgung der Bevölkerung zeitnah im Sinne der Patienten und auch Wählern anzugehen.“ (lass)

Mehr zum Thema

Irritationen im Landtag

Brandenburg sieht sich kurz vor Corona-Herdenimmunität

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Claudia Vollbracht, Humanbiologin und medizinische Wissenschaftlerin beim Unternehmen Pascoe

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Wie Vitamin-C-Infusionen bei COVID-19 helfen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nach der Gesundheitsministerkonferenz in München.

Gesundheitsministerkonferenz

Corona-Impfzentren sollen vorerst nicht eingestampft werden