Personalie

Jenaer Nierenspezialist Wolf in Academia Europaea berufen

Gunter Wolf vom Universitätsklinikum Jena forscht insbesondere zur chronischen Nierenschädigung durch Diabetes. Für sein Wirken wird er nun an die europäische Wissenschaftsakademie berufen.

Veröffentlicht:
Nephrologe Gunter Wolf vom Universitätsklinikum Jena ist in die europäische Wissenschaftsakademie Academia Europaea berufen worden.

Nephrologe Gunter Wolf vom Universitätsklinikum Jena ist in die europäische Wissenschaftsakademie Academia Europaea berufen worden.

© [M] Universitätsklinikum Jena (UKJ)

Jena. Der Nierenspezialist Professor Gunter Wolf vom Universitätsklinikum Jena ist in die europäische Wissenschaftsakademie Academia Europaea berufen worden.

Damit werde die wissenschaftliche und klinische Arbeit Wolfs, der die Klinik für Innere Medizin III mit Abteilungen für Nephrologie, Rheumatologie/Osteologie und Diabetologie/Endokrinologie leitet, gewürdigt, teilte das Uniklinikum mit.

Die 1988 gegründete europäische regierungsunabhängige wissenschaftliche Gesellschaft hat mehr als 5.500 Mitglieder in fast 30 wissenschaftlichen Sektionen. Die Ernennung zum Mitglied erfolgt nur auf Vorschlag anderer Akademiemitglieder und aufgrund herausragender wissenschaftlicher Leistungen im jeweiligen Fachgebiet.

„Ich freue mich sehr über diese Würdigung meiner Forschungsarbeiten, insbesondere zur chronischen Nierenschädigung durch Diabetes“, sagte Wolf. Die Wissenschaftsdatenbank Google Scholar zeichnete den Nierenspezialisten jüngst als einen der weltweit meistzitierten Nephrologen mit dem Titel „Highly Cited Scholar“ aus. (zei)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

© Aleksandr | colourbox.de

Fatal verkannt

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

© polkadot - stock.adobe.com

Vitamin-B12-Mangel

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

B12-Mangel durch PPI & Metformin

© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Achtung Vitamin-Falle

B12-Mangel durch PPI & Metformin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Antidiabetika senken MPN-Risiko

Weniger myeloproliferative Neoplasien unter Metformin

Lesetipps