Überraschende Demission

Klinikchefin Kerstin Ganskopf verlässt das FEK Neumünster

Die Managerin bleibt nur noch bis Herbst in Neumünster. Über ihr neues Ziel ist noch nichts bekannt.

Veröffentlicht:
Kerstin Ganskopf geht.

Kerstin Ganskopf geht.

© FEK Neumünster

Neumünster. Überraschung aus dem Friedrich-Ebert-Krankenhaus (FEK) in Neumünster: Geschäftsführerin Kerstin Ganskopf verlässt das Krankenhaus nach vierjähriger Tätigkeit in der Management-Spitze. In einer knappen Notiz des Hauses wird lediglich mitgeteilt, dass Ganskopf sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen möchte. Man sei übereingekommen, das Arbeitsverhältnis zum 30. September zu beenden.

Kein neues Ziel bekannt

Über weitere Pläne der Klinikmanagerin wurde nichts mitgeteilt. Ganskopf war zuvor Klinikmanagerin in Eutin, ist seit 2020 Geschäftsführerin des Hauses in Neumünster und gilt als Vorsitzende der Landesgruppe Nord im Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) als bestens vernetzt. Das FEK steckt, wie berichtet, seit Monaten in einer komplexen Übernahme des akutsomatischen Bereichs des Klinikums Bad Bramstedt. Ob die Veränderung damit zu tun hat, ist nicht bekannt. Das FEK stellte aber klar, dass das Übernahmeverfahren durch die Veränderung in der Geschäftsführung „ausdrücklich nicht beeinträchtigt" sei. (di)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Seltene Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Künstliche Intelligenz gilt auch in der Medizin als Schlüsseltechnologie, mit deren Hilfe zum Beispiel onkologische Erkrankungen stärker personalisiert adressiert werden könnten.

© Kanisorn / stock.adobe.com

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

© Tag der privatmedizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps