Corona-Sonderservice

Leipziger Ärzte dürfen Taxi fahren zu Trampreisen

In Leipzig können Ärzte und Pflegekräfte zwischen 22 und 4 Uhr mit dem Taxi zur Arbeit oder nach Hause fahren und zahlen nicht mehr als für eine Straßenbahnfahrt.

Veröffentlicht: 09.04.2020, 13:11 Uhr

Leipzig. Ärzte und Pfleger von Leipziger Krankenhäusern können nachts mit Taxis zur Klinik oder nach Hause zum Preis einer Straßenbahnfahrkarte fahren. Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe mitteilten, gilt das Angebot von Ostermontag bis zunächst zum 10. Mai.

Für die Zeit von 22 bis 4 Uhr könnten Ärzte oder Pfleger über das Internet oder per Telefon eine Fahrt mit einem Taxi oder Kleinbus buchen, die entweder von einer Leipziger Klinik aus direkt nach Hause oder von zu Hause zum Krankenhaus führe. Dabei müsse der Dienstausweis vorgezeigt werden.

Wer eine Monatskarte besitze, müsse gar nichts zahlen. Ansonsten werde der Preis einer Straßenbahnfahrkarte fällig. Dieser beträgt momentan 2,70 Euro. Ärzte und Pfleger könnten ihre Fahrtwünsche bis zu einer Stunde im Voraus anmelden. Wer vor 4 Uhr eine Fahrt buche, könne dann auch noch nach 4 Uhr damit fahren. (sve)

Mehr zum Thema

Uniklinik Dresden

Mini-Tumoren und Metastasen im Visier

Sachsen

Neues Krebszentrum in Dresden eröffnet

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Besonders Kinderkliniken könnte das Versorgungsverbesserungsgesetz helfen.

Versorgungsverbesserungsgesetz

Kinder-und Jugendmedizin soll Bestandsschutz erhalten