Fundsache

Betreutes Trinken - polizeiüberwacht

Veröffentlicht:

"Die Polizei - Dein Freund und Helfer"? 1926 gab der preußische Innenminister Albert Grzesinski laut Wikipedia in einem Vorwort eines Buches zur Berliner Polizeiausstellung diese Devise aus.

Außerhalb Deutschlands wird das Berufsethos anscheinend umfassender verstanden - so zum Beispiel in Serbien.

Dort saßen in der Gemeinde Blace rund 300 Kilometer südlich von Belgrad drei Polizisten in der Jury eines Schnapstrink-Wettbewerbs und überzeugten sich anscheinend vom ordnungsgemäßen Zustand der Atemalkoholtestgeräte.

So war es amtlich: Mit 3,9 Promille hatte ein 32-Jähriger den Saufwettstreit für sich entschieden und umgerechnet 100 Euro Siegprämie eingestrichen, berichtete der TV-Sender B92 am Montag in der Hauptstadt Belgrad.

Bei den "Pflaumentagen" hätten die meisten Teilnehmer über zwei Promille im Blut gehabt, hieß es. (dpa/maw)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Frühjahrstagung des Hausärztinnen- und Hausärzteverbands

Herzinfarkt oder Panikattacke? Der Chatbot weiß Bescheid

Frühjahrstagung Hausärztinnen- und Hausärzteverband

Hausärztliche Versorgung als Kit für die Gesellschaft

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

DGIM-Kongress

Sepsis-Verdacht: Eine Stunde, fünf essenzielle Maßnahmen

Allokation von Ressourcen in schwierigen Zeiten

Allgemeinmedizin, das ist „lebenslange Präzisionsmedizin“

Lesetipps
Klinische Daten sind spärlich: EM-Aufnahme von Phagen.

© Matthew Dunne / ScopeM / ETH Zürich

Viele Studien, wenig Evidenz

Phagentherapie – der lange Weg in die klinische Anwendung

Dr. Markus Wenning, Ärztlicher Geschäftsführer der Ärztekammer Westfalen-Lippe

© Sophie Schüler

Versorgungslage

Ärztemangel? Prognose: Schwindsucht

Internist und Intensivmediziner Professor Christian Karagiannidis appellierte beim DGIM-Kongress: Die ärztliche Weiterbildung müssen in Zukunft sektorenübergreifender gedacht werden.

© Sophie Schüler

Junges Forum auf dem DGIM-Kongress

Rotationsweiterbildung – bald der neue Standard?