Glosse

Die Duftmarke: Tierisch

Veröffentlicht:

Bitte umdenken: Jeder Humanmediziner sollte auch Veterinärmedizin drauf haben. In der alternden Gesellschaft, in der Wuffi und Mieze Partner und Freunde ersetzen müssen, ist es gescheit, auch diese Familienmitglieder gleich ärztlich mitversorgen zu können.

Bitte umplanen: Nutzen Sie deshalb den kommenden Pneumo-Kongress, um dort – laut Onlineprogramm angebotenen – Vorträgen wie „Umgebungsevaluierung und Allergiediagnostik bei Katzen mit entzündlichen Bronchialerkrankungen“ zu lauschen!

Und bereiten Sie ärztlichen Nachwuchs vor: Diagnostik der Hypoglossusparese beim Hund? – Eine aktuelle M3-Prüfungsfrage! (Antwort: Wasser auf die Lefzen spritzen und gucken, ob es abgeschlabbert wird.)

Mehr zum Thema

Glosse

Die Duftmarke: Nix mit Karl

Glosse

Die Duftmarke: Motor

Glosse

Die Duftmarke: Einheitlich

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Nach ersten Kassen-Daten zu den Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung waren COVID-19-Patienten, die im Krankenhaus beatmet werden mussten, anschließend durchschnittlich 190 Tage lang krankgeschrieben.

© © nmann77 / Fotolia

Neue Studie der Techniker

Erst Corona, dann Long-COVID, anschließend lange AU