TIPP DES TAGES

Eine Nummer für alle Behörden

Veröffentlicht:

Vor wenigen Tagen hat die einheitliche Behördennummer 115 den Betrieb aufgenommen. Unter der Nummer soll es ab sofort Antworten auf alle Fragen geben, die Behörden in Kommunen, Ländern oder im Bund betreffen.

Das können Fragen zum Erziehungsgeld, zur Beantragung von Personalausweis oder Reisepass oder den Öffnungszeiten der Kfz-Zulassungsstelle sein.

Allerdings sind die Anrufe bei der 115 derzeit noch kostenpflichtig: Ein Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG kostet zum Beispiel sieben Cent pro Minute (maximal 14 Cent/Anrufminute). Und: Noch sind nicht alle Bundesländer angebunden.

www.d115.de

Mehr zum Thema

Geldanlage

Börsentrends 2022: Klimaschutz und gesunde Ernährung

GKV-Fachfrau aus SPD

Bärbel Bas soll Bundestagspräsidentin werden

25 Millionen Euro Schaden

Anklage gegen Corona-Testcenter-Betreiber

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Begleitet von hohen Erwartungen und Protesten – wie hier am 15. Oktober von Klimaaktivisten in Berlin – starten am Donnerstag die offiziellen Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP.

© Kay Nietfeld/dpa

Koalitionsverhandlungen

Gesundheit und Pflege: Wer für SPD und Grüne verhandelt