Gesellschaft

Ferkel sind unerwünscht

Veröffentlicht:

Das türkische Staatsfernsehen TRT hat die Zeichentrickserie "Winnie the Pooh" aus der Programmplanung gestrichen, weil eine der Figuren ein Ferkel ist.

Erst sei daran gedacht worden, den besten Freund des Bären herauszuschneiden. Doch da das Schweinchen allzu häufig vorkomme, habe der Sender ganz auf die Ausstrahlung verzichtet, schrieb das türkische Massenblatt "Sabah" am Samstag.

Der Islam verbietet den Verzehr von Schweinefleisch, weil die Tiere als unrein gelten. (dpa)

Mehr zum Thema

Start Anfang Februar

Österreich hält an Plänen zur Impfpflicht fest

Prävalenz-Vergleich der Kreise

Wo Parkinson besonders oft vorkommt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mit ganz unterschiedlichen Aktionen versuchen MFA, auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Hier im Bild die Protestaktion des Verbands medizinischer Fachberufe am vergangenen Mittwoch in Berlin. In vielen Praxen solidarisieren sich aber auch die Ärztinnen und Ärzte mit ihren Fachangestellten.

© Verband medizinischer Fachberufe

Aktion pro Corona-Bonus

MFA streiken, ihre Chefinnen legen sich für sie ins Zeug